was mich an solchen programmen immer stört – du musst in gewisser weise “gesund” sein. sobald du n kleines leiden hast und deshalb z.b. gewisse übungen nicht machen kannst, haste schon probleme mit dem programm… und meistens keinen der dir dabei hilft. München – 31. Dezember 2018. Es ist der klassische Tag, gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen. Und ich, der BILD-Reporter, entscheide mich für ein Fitnessprogramm. Ich will abnehmen! Ich MUSS abnehmen! 21.10. Potsdam – Waschhaus22.10. Chemnitz – Atomino23.10.

Würzburg – Cafe Cairo24.10. Neunkirchen – Stummsche Reithalle25.10. Trier – ExHaus26.10. Düsseldorf – FFT27.10. Ravensburg – Studio 10428.10. Reutlingen – FranzK29.10. Frankfurt – Das Bett30.10. CH-Bern-ISC31.10. CH-Zürich -Helsinki Am Ende kann ich sagen: Mir geht es hervorragend, ich bin fit und deutlich kräftiger. Und auch alle meine Hemden passen wieder. Wer fleißig trainiert und sich an die Pläne hält, kann tolle Ergebnisse erzielen.

Für mich jedenfalls war und ist die „Bosstransformation“ von Kollegah ein voller Erfolg. Für ca. 150 Euro erstelle ich mir einen Account, den ich ein Jahr lang benutzen kann. Das Online-Programm bietet Trainingspläne für alle Muskelgruppen, Ernährungspläne, Ausdauereinheiten (Cardio), Tipps und Videos aller Übungen. Dazu kommen Motivationsvideos vom Boss (so nennt sich Kollegah) höchstpersönlich. 2. Wenn dir „zart lächerlich“ nicht reicht, setz dich auf das Wadengerät und hebe Gewichte, bis es brennt. Stell dir eine Mischung aus Rodeomaschine und dem Dildo Chair aus Burn After Reading vor und nimm die ganze Sache sehr ernst.

Was das neben der Disziplin, den Kindern nicht allzu neidisch auf die morgendliche Schokostulle zu starren, auch braucht: Zeit. Mal 5, mal 6 Tage die Woche je ca. anderthalb Stunden am Gerät. Dazu das tägliche Abwägen und Eintuppern der Tageskalorien. Für drei Monate ist das bislang gerade so machbar, wenn man allgemein auf Spontaneität und einen Sack voll Freizeit verzichtet. Aber der Alltagszeitplan ist anfällig für jede Störung. Die beste Form deines Lebens in drei Monaten. Oder in meinem Fall: in zwei Wochen. Reicht eigentlich schon, vielen Dank. Gewicht: 84,5 Kilo -> 75,5 Kilo Körperfett: 26,1 % -> 18,3 % Muskelmasse: 36,5 % -> 40,6 % Brustumfang: 106 cm -> 104 cm Bauchumfang: 103 cm -> 90 cm Hüftumfang: 97 cm -> 90 cm und deshalb kann man eigentlich auch alles im web suchen – kostenlos. in dutzend magazinen, foren und blogs stehen all die informationen die das programm bietet.

Posted in: Sem categoria.
Last Modified: junho 21, 2020